Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/763/site1512/web/libraries/cms/application/cms.php on line 471  Giuseppe Mantecca

Giuseppe Mantecca - Künstler und Werk

 

Meine Bilder sollen durch Farbe und Harmonie der Formen Ausdruck erlebter Naturschönheiten und dadurch Gemütsnahrung für den Betrachter sein.

 


 

Vernissage von Giuseppe Mantecca am 12.3.2011 in der Galerie Dutoit  

 

 

1998 - Besuch im Atelier vom Künstler Giuseppe Mantecca

 

dasbuch  Der Bildband über Giuseppe Mantecca gestaltet von Frau Silvia Wiegers-Meyer

 

In Bergamo 1942 geboren, malte Giuseppe Mantecca von Kindesbeinen an, was ihm vor die Augen kam. 
Er schärfte sein Talent auch an den künstlerischen Ausschmückungen der Kirchen seiner Heimat. 
Der Sechzehnjährige bestand glänzend die Aufnahmeprüfung der Kunstakademie Bergamo. 
Doch pekuniäre Gründe und die Umsiedlung in die Schweiz ließen an ein Kunststudium nicht mehr denken - Giuseppe Mantecca wurde technischer Zeichner.

 

1971  jedoch brach sein Talent sich Bahn: Er quittierte den Beruf und setzte seine Ersparnisse für ein "Kunst-Jahr" in München ein: Hier füllte er die Schatzkammern seiner Wahrnehmung mit allem, was das kunstreich kunstsinnige München ihm in Hülle und Fülle bot.
"Ich bin und bleibe Kunstmaler!" - dessen war er sich jetzt sicher, und nach einer Reihe magerer Jahre bis 1980 hatte es der Kunstmaler Mantecca geschafft: Seine Bilder, thematisch immer schon überwiegend Impressionen aus Natur, Architektur und Landschaft hingegeben 

 

und expressiv nach Form und Farbe - waren nun gefragt. Für den Genius des Autodidakten Mantecca ist Malen das Lebenselixier, und seine Bilder farbleuchten  aus der Kraft seiner uneingeschränkten Hingabe an ihr Sujet.

 

"Giuseppe Mantecca ist am 24.5.2016 hinübergegangen"

 

 

 

Ausstellungen von Giuseppe Mantecca:

 

1968 Punto d'incontro - Wettingen
1970 Galerie 7 - Baden, Galerie Asket - Zürich
1972 Forum - Neuenhof
1973 Galerie Kornhaus - Baden
1974 Galerie Trudelhaus - Baden
1975 Kunsthaus - Aarau
1978 Gruppo  Ticino - Milano (I)
1979/80 Cafe Atelier - Baden
1981/82 Galerie H. Steiner - Baden
1984 Galerie Krause - Pfäffikon/ZH
1985 Internationale Kunstbiennale - Seetal, Casa Serena - Bergamo (I)
1986 Galerie Zahringer - Bern
1987 Galerie Stadtbibliothek - Lenzburg
1988 Gluri-Suter-Huus - Wettingen
1989 Galerie Zum Elefanten - Zurzach
1990 Galerie im Amtshimmel - Baden
1991 Gasthof Rössli - Linden/ZH
1993 Galerie Art-Passage - Bern
1994 Gralssiedlung - Vomperberg/Tirol (A)
1995 Widdern - Heilbron (D)
1995 Kulturkreis - Untersiggenthal
1996 Eröffnung Atelier - Baden-Dättwil
1997 Hotel Du-Parc - Baden
1997 Atelier - Baden-Dättwil
1998 Galleria Carrel - Riazzino/TI
1999 Medical Wellnes Center - Bad Zurzach
1999 Im alten Bezirksgericht - Neulengbach (A), Kursalon - Mödling (A)
2000 Cafe Prückel - Wien (A)
2000 Atelier - Baden-Dättwil
2001 Arche - Rütihof/Baden
2002 Atelier - Neuenhof
2002 Zehntenstock Oberflachs
2004 Gemeindehaus Spreitenbach
2004 Atelier/Ausstellungsraum Gebäude Möbel Meier beim Bahnhof Wettingen
2006 Galerie am Bach in Erlinsbach
2005 Stuttgart - Haus Lenzhalde
2006 Galerie 64 - Kriens
2006 Musikhaus Notenschlüssel - Aarau
2008 Galerie Dutoit - Unterentfelden
2010 Atelierbegegnung 14.11.10   11 Uhr    
2011 Galerie Dutoit - Unterentfelden 12.3.11  18 Uhr   "Das Wasser fasziniert mich"
2011 Kunsthaus Kaltenherberg Museum 23.7.11
2012/13 Gemeindegallerie Spreitenbach - Januar 2013
2014 Galerie Dutoit - Unterentfelden 9. März bis 29. März Magie der Berge
2015 Galerie Nievergelt - Zürich 24. Januar bis 14. Februar Mantecca